Studium

Lehrstühle und Institute


Prof. Dr. Klaus-Peter Wild

Fakultät für Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft

Institut für Pädagogik

Lehrstuhl für Pädagogik I

Tel.: (0941) 943- 3785 (Sekretariat)

Fax: (0941) 943- 2450 (Sekretariat)

klaus-peter.wild@paedagogik.uni-regensburg.de

http://www-campus.uni-r.de/edu1/


Der Lehrstuhl von Prof. Dr. Wild ist verantwortlich für folgende Module:

- EDU-M02: Individuelle Voraussetzungen von Erziehung und Bildung

Themen dieses Moduls sind Theorien und empirische Befunde zur Beschreibung und Erklärung der menschlichen Entwicklung und Sozialisation. Ihr werdet mit empirischen Forschungsmethoden vertraut gemacht, mit deren Hilfe ihr mehr über praxisnahe Verfahren der pädagogischen Diagnostik und individuelle Bildungsberatung erfahrt.

- EDU-M05: Evaluation von Bildungsprozessen

In diesem Modul geht es um Evaluationsforschung in Bildungseinrichtungen und deren Theorien und empirischen Befunde. Außerdem werden euch hier multivariate und mehrebenenanalytische Verfahren gezeigt, die ihr dann auf praxisnahe Kenntnisse zu Evaluation von Bildungsprozessen auf individueller und organisationaler Ebene beziehen könnt.

- EDU-M09: Planung und Durchführung von Forschungsarbeiten

In diesem Modul soll euch eine Einführung in die eigenständige Durchführung von Forschungsarbeiten gegeben werden. Inhalte sind dabei die formalen Anforderungen an Abschlussarbeiten sowie die Vorbereitung auf die unterschiedlichen Stadien der Forschungsarbeiten. Kurz gesagt: Ihr lernt alles darüber wie man eine gute Bachelorarbeit schreibt.

Ausrichtung in Forschung und Lehre:

- Hochschulforschung

- Webbased Learning

- Knowledge Media

Aktuelle Forschungsprojekte am Lehrstuhl Pädagogik I:

- Konzeption und Umsetzung einer multimedialen Lernumgebung im Rahmen der virtuellen Hochschule Bayern

Prof. Dr. Regina Mulder

Fakultät für Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft

Institut für Pädagogik

Lehrstuhl für Pädagogik II

Tel.: (0941) 943- 3823

Fax: (0941) 943- 4369

regina.mulder@paedagogik.uni-regensburg.de

http://www-campus.uni-r.de/mulder/

Der Lehrstuhl von Prof. Dr. Mulder ist zuständig für folgende Module:

- EDU-M03: Analyse und Entwicklung von Lernumgebungen

In diesem Modul erfahrt ihr mehr über die Theorien des Lehrens und Lernens und Theorien über Entwicklungs- und Implementationsstrategien. Dieses Wissen könnt ihr bei der Analyse und Entwicklung von Lernumgebungen im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung und/ oder der Hochschule anwenden. Außerdem sollen euch inferenzstatistische Methoden näher gebracht werden.

- EDU-M06: Berufsfeldorientierte Kompetenzen (BOK)

In diesem Modul ist es euch erlaubt Vorlesungen und Seminare aus anderen Fachbereichen der Universität zu belegen, sofern diese berufsqualifizierend und berufspraxisorientiert sind.

- EDU-M10: Nebenfachmodul

Im Nebenfachmodul können Veranstaltungen anderer Fächer eingebracht werden, die nach Ermessen des/der Studierenden aussichtsreich im Sinne der Entwicklung eines beruflichen Profils sind. Es können sowohl Veranstaltungen eines einzigen Faches als auch eine Kombination aus Veranstaltungen verschiedener Fächer im Sinne eines frei kombinierbaren Nebenfaches eingebracht werden.

Ausrichtung in Forschung und Lehre :

- Qualifikationsforschung

Neuausrichtung im bildungstheoretischen Denken und bildungspolitischen und –praktischen Handeln

- Betriebliche Bildungsarbeit

Analytische und gestaltende Auseinandersetzung mit neueren Entwicklungen der Personal- und Organisationsentwicklung

Aktuelle Forschungsprojekte am Lehrstuhl Pädagogik II:

- Modellversuch ‚Jugendliche ohne Ausbildungsplatz‘ an der Berufsschule Kehlheim

- Evaluation von KESS (Kompetenz extern für Schule und Schullandheim)

- Capacity Building for Supervisory Bodies of Tertiary Education in Ghana

Prof. Dr. Hans Gruber

Fakultät für Psychologie, Pädagogik und Sportwissenschaft

Institut für Pädagogik

Lehrstuhl für Pädagogik III

Tel.: (0941) 943- 3783

Fax: (0941) 943- 4989

hans.gruber@paedagogik.unir-regensburg.de

http://www-campus.uni-regensburg.de/edu3


Der Lehrstuhl von Prof. Dr. Gruber kümmert sich um folgende Module:

- EDU-M01: Grundlagen der Erziehungswissenschaft

In diesem Modul erlangt ihr Grundkenntnisse zur Struktur der Erziehungswissenschaft, ihren Gegenstand und grundlegende Fragestellungen. Außerdem lernt ihr wie die unterschiedlichen theoretischen Perspektiven und Paradigmen der Erziehungswissenschaft in ihrem historischen und bildungspolitischen Kontext zu verorten sind. Bei den Veranstaltungen in diesem Modul handelt es sich um Vorlesungen.

- EDU-M04: Konzeption und Durchführung von Beratung

In diesem Modul geht es vor allem um Beratung. Ihr werdet mit den allgemeinen Strukturmerkmalen, übergreifenden Beratungsansätzen und spezifischen Theorien vertraut gemacht, die sich auf den Prozess und Inhalt der Erziehungs-, Bildungs- und Organisationsberatung beziehen und erfahrt mehr über die Gestaltung von Beratungsprozessen. Außerdem eignet ihr euch qualitative Forschungsmethoden an.

- EDU-M07: Praktikum

Im Rahmen eures Studiums müsst ihr ein oder zwei mehrwöchige Praktika absolvieren. Ziel dieser Praktika ist euch parallel zur universitären Theorie praktische Einblicke in die pädagogische Praxis zu gewähren. Nähere Informationen erhaltet ihr unter:

http://www-campus.uni-regensburg.de/propeller/

- EDU-M08: Vertiefung erziehungswissenschaftlicher Theorien

Inhalt dieses Moduls ist die Vertiefung der bereits erlangten theoretischen Kenntnisse zur Erziehungswissenschaft. Dabei wird ein Bezug zu aktuellen Themen und Fragestellungen der erziehungswissenschaftlichen Forschung hergestellt.

Ausrichtung in Forschung und Lehre:

Hauptthema am Lehrstuhl Pädagogik III ist die Lehr- Lern- Forschung. Im Vordergrund dieser steht die Weiterentwicklung des Kenntnisstandes über Professional Learning, d.h. man untersucht die Lernprozesse, die zur Kompetenzentwicklung im Beruf führen. Dazu gehört auch, dass die Förderung der kontinuierlichen Transformation des Wissens‑ und Könnensbestandes im pro­fessionellen Bereich und der Erwerb herausragender Expertise analysiert, beschrieben und erklärt wird. Thematisiert werden außerdem individuelle und kollektive Prozesse beruflichen Lernens.